Anwaltskanzlei

Burck & Dubsky

burck&dubsky header

Fachliche Kompetenz · Engagement · Zuverlässigkeit · Vertrauen

Anwaltskanzlei

Burck & Dubsky

 

Martin-Oberndorfer-Str. 3

83395 Freilassing

 

Telefon: 08654/4961-0

Telefax: 08654/4961-49

E-Mail: office@kanzlei-tb.de

Impressum

Informationen nach & 5 TDG/DL-INFOV

Anwaltskanzlei Burck & Dubsky
Gesellschaft bürgerlichen Rechts
Sitz Freilassing

Anschrift:
Martin-Oberndorfer-Str. 3
D-83395 Freilassing
Telefon: 08654-4961-0
Fax: 08654-496149
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Umsatzsteueridentifikationsnummer (§ 27 a UStG): DE 230624543

Die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Burck & Dubsky gehören der Rechtsanwaltskammer München, Tal 33, 80331 München an. Die Berufsbezeichnung Rechtsanwalt/Rechtsanwältin wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Die für die Rechtsanwälte geltenden berufsrechtlichen Regelungen finden sich in der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), der Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), der Fachanwaltsordnung (FAO) und den Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE).
Die berufsrechtlichen Regelungen sind u.a. einsehbar auf der Homepage des Deutschen Anwaltsvereins, http://www.anwaltverein.de/praxis/berufsrecht.

Zuständige Haftpflichtversicherung der Anwaltskanzlei Burck & Dubsky:
Bayerische Versicherungsbank-AG
Allianz Versicherungs AG
Dieselstraße 8
85774 Unterföhring

Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in den Mitgliedsländern der Europäischen Union.

Bildnachweis: www.fotolia.de (Bildnummer 61933211)

Webdesign und Programmierung: www.jkv-onliner.de

 

Hinweise zur Datenverarbeitung

Bitte beachten Sie insoweit zunächst, dass wir als Rechtsanwälte zu besonderer Geheimhaltung verpflichtet sind. Das anwaltliche Berufsgeheimnis geht weit über die datenschutzrechtlichen Restriktionen zur Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte hinaus. Informationen, die uns im Rahmen der Mandatsbeziehung von dem Mandanten anvertraut wurden, werden somit nicht an unbefugte Dritte weiter gegeben. Sofern wir uns im Rahmen der Mandatsbearbeitung mitwirkender Personen (z. B. Schreibkräfte oder Übersetzungsbüros) bedienen, werden diese von uns ebenfalls zur Geheimhaltung verpflichtet und unterfallen damit der besonderen Geheimhaltungspflicht.

Nachfolgend möchten wir Ihnen gerne weitere Hinweise zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten geben.

1.   Namen und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle 

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch die Anwaltskanzlei Burck & Dubsky, Martin-Oberndorfer-Str. 3, 83395 Freilassing. 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: +49 (0) 8654/4961-0

Fax: +49 (0) 8654/4961-49

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Anwaltskanzlei Burck & Dubsky ist unter der o. a. Anschrift z. Hd. Herrn RA Burck bzw. via E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für Sie erreichbar.

2.   Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Aufgrund der Mandatierung erheben wir folgende Informationen:

  • Titel (optional);
  • Anrede, Vorname, Nachname;
  • Eine gültige E-Mail-Adresse;
  • Anschrift, Telefonnummer;
  • Informationen, die für die Prüfung, Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats notwendig sind, was - soweit erforderlich - die Verarbeitung von Gesundheitsdaten und anderer sensibler Daten einschließt.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur ordnungsgemäßen Durchführung und Abwicklung der Mandatsbeziehung, namentlich

  • um Sie als unseren Mandanten identifizieren zu können;
  • um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Korrespondenz mit Ihrem Haftpflicht- oder Rechtsschutzversicherer;
  • zur Rechnungsstellung;
  • zur Abwicklung eventueller Haftungsansprüche;
  • zur Geltendmachung etwaiger Honorar- oder sonstiger Ansprüche aus dem Mandatsverhältnis.

3.   Grundlage, Zweck und Dauer der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund der Mandatierung und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beiderseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich. 

Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Das gilt selbstverständlich nicht, wenn wir im Hinblick auf das konkrete Mandatsverhältnis zu einer längeren Aufbewahrung - beispielsweise aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Bestimmungen (vgl. Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO), zur Abwehr etwaiger Haftungsansprüche gegen uns oder einer mit Ihnen geschlossenen Vereinbarung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) - berechtigt und/oder verpflichtet sind.

4.   Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nur statt, soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Durchführung und Abwicklung der Mandatsbeziehung erforderlich ist. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere deren Rechtsanwälte)sowie Gerichte, andere öffentliche Behörden und Ihren Haftpflicht- und/oder Rechtsschutzversicherer zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten nicht zu anderen Zwecken verwendet werden.

Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur in Absprache mit Ihnen.

5.   Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erhaltene Einwilligung jederzeit ohne Angaben von Gründen uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und bestimmte weitere Informationen zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht rechtliche Verpflichtungen (z. B. Aufbewahrungsfristen), die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und information, Gründen des öffentlichen Interesses oder die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen entgegenstehen;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturieren, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren - in der Regel können Sie sch hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

6.   Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Sitation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

© Anwaltskanzlei Burck & Dubsky, 2015